Menü

Holsten sponsert das Channel Aid-Konzert in der Elbphilharmonie

YouTube goes Charity - und Holsten war dabei! Bereits zum dritten Mal unterstützte die Marke das Konzert für den guten Zweck und engagierte sich so für ehrenamtliche Projekte. Als Sponsor der ersten Stunde ist Holsten besonders stolz, dieses tolle Event im Heimathafen Hamburg zu fördern und auch 2020 wieder dabei gewesen zu sein.

Bei vergangenen Konzerten hat sich Channel Aid mit Stars wie Rita Ora oder Cro bereits einen Namen gemacht - auch 2020 wird ein internationaler Top-Act auftreten: BASTILLE. Die britische Indie-Rock Band ist u. a. durch ihren Hit „Pompeii“ berühmt geworden, der auf YouTube unglaubliche 538.334.970 Mal aufgerufen wurde. Mit einer Kombination von Orchester und Band garantiert die Veranstaltung ein einzigartiges Musikerlebnis.

Sagenhafte 50.000 Euro an Spenden kamen dieses Jahr durch die 2.100 Besucher im Konzerthaus und die 100.000 Viewer auf dem Livestream zusammen - ein riesiger Erfolg! Das Geld geht an die Stiftung Laureus Sport for Good, die Entwicklungshilfeorganisation Right to play und das Tanzprojekt Chance to Dance und unterstützt so Kinder, Jugendliche und Menschen mit Behinderung. Mit jedem Klick auf ein Video des Kozertes auf YouTube werden weitere Spenden generiert. So wird für das Jahr 2020 mit weiteren 50.000 Euro Spendengeldern gerechnet, die ebenfalls an die drei Projekte gehen.
Das Projekt „Channel Aid“ der Hamburger FABS Foundation ist der weltweit erste YouTube Charity-Kanal online und sammelt mit jedem Klick Spenden für soziale Projekte. „Die modernen Medien und einflussreichen Internet-Stars werden zu wenig genutzt. Das wollen wir ändern. Moderne Kampagnen sowie Influencer als Schirmherren nutzen, um die jungen Zielgruppen mitzuziehen und für Engagements zu motivieren“, beschreibt Fabian Narkus, Managing Director FABS Foundation, das Ziel der Kampagne Channel Aid. Die Erlöse sämtlicher Werbeeinnahmen des YouTube Channels, aus dem Channel Aid Live Konzert und der Aftershow-Party kommen jedes Jahr einem guten Zweck zugute.
Das Konzert fand am 4. Januar 2020 in der Elbphilharmonie in Hamburg statt und wurde live auf dem Kanal Channel Aid übertragen.