Menü
Carlsberg_Draughtmaster_06.jpg

CEO Sebastian Holtz und Gastronomie-Geschäftsführer Marc Kemper

Die Technik dahinter.

Volles PET-Fass.

Leeres PET-Fass.

DraughtMaster – das innovative Zapfsystem für mehr Biervielfalt in der Gastronomie

Die neue Fassbier-Generation
Craft-Bier, internationale Spezialitäten und neue Biersorten – es gibt derzeit viel Bewegung im deutschen Biermarkt. Immer mehr Verbraucher wünschen sich auch im Restaurant oder in der Gastronomie eine größere Bierauswahl – am liebsten natürlich frisch vom Fass. Das stellt Gastronomen vor eine besondere Herausforderung, denn die meisten von ihnen können heute nur wenige Fassbiere gleichzeitig anbieten. Grund dafür sind die derzeitige Technik und der Einsatz großer Stahlfässer, die nach Fassanstich nur fünf bis sieben Tage haltbar sind. Der DraughtMaster Modular 20, das innovative Zapfsystem von Carlsberg Deutschland, bietet die Lösung: eine Technik, die mit 20L-PET-Fässern arbeitet. Diese Technologie ermöglicht eine Haltbarkeit von 31 Tagen nach Fassanstich und eine gleichbleibende, hohe Qualität des Bieres vom ersten bis zum letzten Glas.

Technik ohne Fördergas für gleichbleibende, hohe Qualität
Die DraughtMaster-Technologie arbeitet nicht mit Fördergasen (z.B. CO2), sondern mit Druckluft. Das PET-Fass liegt in einer Druckluftkammer und wird zusammengepresst, sodass Bier zum Hahn fließen kann. Auf diesem Wege wird der Ausschank vereinfacht und jedes Glas gezapftes Bier schmeckt genauso, wie es der Braumeister vorgesehen hat. Darüber hinaus sind die pfandfreien PET-Fässer einfacher in der Handhabung und können leichter gewechselt werden. Zusätzlich bietet der DraughtMaster Modular 20 eine integrierte, halbautomatische Reinigung, mit der die Leitungen vom Gastronomen selbst sauber gehalten werden können. Das Ziel dieser revolutionären Technologie ist klar: mehr Fassbiervielfalt bei höchster Qualität und leichtere Handhabung für den Gastronom. Das System wurde vergangenes Jahr in verschiedenen Gastronomie-Objekten in Hamburg und Berlin erfolgreich getestet und übertraf dabei alle Erwartungen.

 Vielfalt im Carlsberg-Portfolio
Insgesamt stehen aus dem Carlsberg-Portfolio zwölf Biersorten, darunter acht Bierspezialitäten, für den DraughtMaster Modular 20 zur Verfügung: Holsten Pilsener, Astra Urtyp, Lübzer Pils, Carlsberg Beer sowie die Spezialitäten Duckstein Original, Duckstein Opal Pilsener Grand Cru, die Grimbergen-Sorten Double, Blanche und Blonde, Brooklyn Lager, Angelo Poretti Originale sowie Angelo Pale Ale. Zusätzlich zum Modular 20-System hat Carlsberg Deutschland auch eine mobile Kühleinheit im Angebot, den DraughtMaster Flex 20. Diese Anlage mit 40 Liter vorgekühltem Bier kann schnell und unkompliziert im Biergarten oder bei größeren Veranstaltungen zum Einsatz kommen. Für dieses System stehen derzeit die Sorten Carlsberg und Duckstein Opal Pilsener Grand Cru sowie auch Angelo Poretti Originale zur Verfügung.

Unterstützung durch technischen Service und Werbematerialien
Gastronomen, die sich für die DraughtMaster-Technologie entscheiden, werden von einem zentralen Dienstleister und eigens geschulten Schankanlagentechnikern betreut. Außerdem fördert Carlsberg Deutschland den Abverkauf mit hochwertigen Werbematerialien: Wichtige Bausteine dabei sind vor allem die Bierspezialitäten-Karte und das Probierset, ein rustikales Holzbrett mit wahlweise drei oder fünf 0,1L –Probiergläsern. Mit der revolutionären DraughtMaster-Technologie und einem passenden Rundum-Angebot unternimmt Carlsberg Deutschland erste Schritte in Richtung Zukunft.

Kontakt für weitere Infos und Anfragen
draughtmaster@carlsberg.de 

Erleben Sie den DraughtMaster in unserem Film