Menü

Carlsberg startet Young Scientists Community in Davos

Die Carlsberg Group kündigt auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos die Gründung einer Gemeinschaft junger Wissenschaftler an, die einige der größten Herausforderungen der Welt in den Bereichen Klimawandel und Wasserknappheit angehen wird. Die Arbeitsgruppe startet mit einer verbraucherorientierten Stellenausschreibung unter dem Motto: „The best job for the world. Probably”.

Die Carlsberg Group sucht nach den talentiertesten jungen Postdoktoranden der Welt, die in einer Gruppe von Wissenschaftlern zusammenarbeiten werden. Diese besteht aus Postdocs, Experten, Universitäten und Laboratorien wie dem Carlsberg-Forschungslabor. Diese Gemeinschaft bietet jungen Wissenschaftlern eine einzigartige Gelegenheit, auf den Leistungen des historischen Labors aufzubauen und spannende neue Projekte zu entwickeln, die neue Branchenstandards für wissenschaftsbasierte und partnerschaftliche Nachhaltigkeitsforschung setzen und neue Lösungen für eine bessere Zukunft auszuarbeiten.

Die Carlsberg Young Scientists Community wird innovative Lösungen für einige der dringendsten Herausforderungen der Welt entwickeln und dazu beitragen, das anspruchsvolle Nachhaltigkeitsprogramm Together Towards ZERO der Carlsberg Group umzusetzen, das sich speziell auf die Ziele NULL CO2-Fußabdruck und NULL Wasserverschwendung konzentriert. Die Bestrebungen zur Eliminierung von CO2-Emissionen des Konzerns entsprechen den ehrgeizigen Anforderungen des Übereinkommens von Paris von 1,5 °C und unterstreichen das Engagement des Unternehmens, einen Beitrag zu den Zielen der nachhaltigen Entwicklung zu leisten.

Carlsbergs CEO Cees 't Hart äußert sich zu der Ankündigung:
„Partnerschaften und Forschung sind von wesentlicher Bedeutung, um einige der globalen Herausforderungen anzugehen. Mit dem Team junger WissenschaftlerInnen bauen wir auf unserer Geschichte der Forschung und Innovation auf, um diesen Herausforderungen zu begegnen und unsere langfristigen Pläne und Vorhaben für die Nachhaltigkeit zu erreichen.“
„Wir prüfen alle Möglichkeiten, um die Auswirkungen unserer Brauereien auf die Umwelt zu reduzieren, und die jungen Wissenschaftler werden eine Schlüsselrolle bei dieser Arbeit spielen. Die Gruppe junger Wissenschaftler wird innovative Lösungen finden, um unsere Ziele für den Kohlendioxidausstoß und Wasserverbrauch bis 2030 zum Nutzen der gesamten Carlsberg Group und der Welt zu erreichen.“

Die Carlsberg Young Scientists Community wird unter der Führung des Carlsberg-Forschungslabors arbeiten, einer Einrichtung, der wir bahnbrechende Erfindungen wie die pH-Skala, gereinigte Hefe und klimatolerante Gerste verdanken. Die Forschungsgemeinschaft erhält Zugriff auf die weltweite Wertschöpfungskette und das Know-how der Carlsberg Group sowie Möglichkeiten, neue Lösungen in größerem Maßstab zu testen.

Um die Agenda für nachhaltige Entwicklung bis 2030 zu erreichen, ist es entscheidend, ein Bewusstsein zu entwickeln. Daher wird der Start der Carlsberg Young Scientists Community mit einer Aktivierung von Social Media unter dem Motto „The best job for the world. Probably” begleitet. Die Kampagne wurde nach der offiziellen Ankündigung auf dem Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums in Davos gestartet.
The best job for the world. Probably.

Medienkontakte

Gerne stehen wir für weitere Medienanfragen zur Verfügung.

Pressesprecherin | Director Corporate Communications & CSR

Dr. Linda Hasselmann

Tel +49 40 38 101 323 Email linda.hasselmann@carlsberg.de